Spring- und Dressurstage mit Wolfgang Winter

Wo: Tolderhof Olang

Wann:  24.03. - 26.03.2017

Kursgebühr: ca. 30.00 - 35.00 € pro Stunde und Teilnehmer

Bei Teilnahme an nur einzelnen Tagen erhöht sich die Kursgebühr etwas!

max. 3 Teilnehmer pro Einheit

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!

Anmeldungen erforderlich innerhalb Montag, 20.03.2017 bei Lisa

lisa.laner@cmail.it oder 340 8278859

Einige Infos zu Wolfgang Winter 
Wolfgang Winter ist ein hoch versierter Reiter mit viel Erfahrung und Kenntnissen. Abgerundet werden seine Leistungen durch internationalen Erfolg sowohl im Springen als auch in der Vielseitigkeit.  Wolfgangs Lehre und Ausbildung ist stark in das europäische System verwurzelt, in dem Dressurarbeit und Springen Hand in der Hand gehen. Er verwendet seine Grundsätze nicht nur, um Pferde auszubilden und zu gymnastizieren, sondern auch, um den Sprung des Pferdes zu beeinflussen und besser zu entwickeln. Wolfgang glaubt, dass die meisten Ausbildungsfragen durch die richtige Dressurarbeit gelöst werden können. Seine Stärke liegt im Identifizieren einer Schwäche eines Pferdes und dem Angebot einer Lösung durch das richtige Training. 
Begabt mit einer enormen Menge an Gefühl weiß er, welche Richtung er dem Pferd geben muss, um es zu verbessern. Seine Instruktion und Scharfsinnigkeit können für Reiter und Pferd aller Niveaus eine große Hilfe sein.  


Die Karrierehöhepunkte von Wolfgang: 

- 1981 ist Wolfgang in seinem ersten Grand Prix geritten

- 1988 hat er ein Jahr  Ausbildung im Stall von Peter Luther (Olympischer Bronzemedaillengewinner L. A. ) absolviert

- 1996 war er für die Olympischen Spiele in Atlanta auf der deutschen Vielseitigkeitsmannschaft gelistet

- 2000 hat er das Bundeschampionat (deutsche Nationale Meisterschaft für junge Pferde) mit einem 5-jährigen Vielseitigkeitspferd gewonnen

- 2008 hat er den dritten Platz im Bundeschampionat mit einem 6-jährigen Springpferd belegt, der sich jetzt auf dem internationalen Kreis des Grand Prix

  bewegt.